Tipps - Typische Gerichte mit Safran

In Arabien und Persien, dem heutigen Iran, zählt Safran schon seit jeher zu einem vielseitig verwendeten Küchengewürz. Sein bitterer und scharfer Geschmack mit herber Note ist im kulinarischen Sinne unübertrefflich. Nicht umsonst war dieses edle Gewürz schon im Altertum eine überaus begehrte Zutat für Speisen aller Art und wurde mit Gold aufgewogen. 

 

In der mediterranen und orientalischen Küche hat Safran eine lange Tradition. Er verleiht vielen Speisen auch wegen der Eigenschaft, sie goldgelb zu färben, eine exotische Note. Schon wenige Safranfäden reichen aus, um ein Gericht derart zu veredeln.

 

Im europäischen Raum wird der rotgelbe Safran insbesondere für Reis- und Fischgerichte wie z.B. die berühmte spanische Paella verwendet.

 

Aber auch Couscous, Bouillabaisse, Kürbis- oder Lammgerichte eignen sich vorzüglich zur Verfeinerung mit dem edlen Gewürz Safran.

 

Die Königin der Gewürze ist übrigens auch als färbende und leicht würzende Zutat zur Herstellung von Brot, Keksen und Kuchen gut geeignet. Hierbei ist zu beachten, dass nur eine geringe Menge Safran verwendet werden sollte, damit eine angenehme bittere Schärfe entsteht.

 

GOLDEN CAVIAR bietet Ihnen die Möglichkeit, iranischen Edel-Safran für einen fairen Preis online zu kaufen an. Holen Sie sich dieses erlesene Gewürz in Ihre Küche und verfeinern Sie damit Ihre Gourmet-Diner. Denn Safran macht nicht nur den Kuchen gehl ...